CODAMUSIC

seit 2002

CODAMUSIC AUTOREN


Franz Bauer


geb. 1968, studierte klassisches Schlagzeug an der Musikhochschule München und Jazz Vibrafon/Marimba bei David Friedman an der Hochschule der Künste in Berlin.
Er ist in der freien Szene Berlins regelmäßig in mehreren Jazzformationen und Neue Musik Projekten tätig und wirkte mit bei zahlreichen CD-Produktionen und Rundfunkmitschnitten. Mit seinen eigenen CD's Franz Bauer Quintet 'Plüschtier' (featuring Jim Black...) und seiner Solo CD 'Bouché' sorgte er für Aufsehen. Neben seinen Solokonzerten führten ihn verschiedene Projekte auf Tourneen ins Ausland, wie z.b. das 'Kite Duo', mit dem er 2008 in Zusammenarbeit mit dem Goethe Institut in Mexiko und mehreren karibischen Ländern konzertierte. Weitere Infos:
Franz Bauer

NOTEN:
MarimbaVibes

Steffen Bürthel


Steffen Bürthel, Jahrgang 1977, Schlagzeugstudium am Peter- Cornelius Konservatorium in Mainz, Fortbildungen und privater Unterricht bei Claus Hessler, Hermann Kock, Zoro, unterrichtet Schlagzeug und Percussion an der Kreismusikschule Kaiserslautern und an der Musikschule Kuseler Musikantenland wo er auch das Percussionensemble „DrumArtissimo“ leitet. Während seiner Studienzeit war er Mitglied des Percussion Ensembles Mainz mit dem er auch Konzerte in Frankreich und auf verschiedenen Festivals, z.B. Internat. Jazzfestival Worms spielte. Steffen Bürthel ist Drummer in verschiedenen Bands und leitet Workshops für Drummer und Percussionisten. Weitere Informationen unter www.steffenbuerthel.de

NOTEN:
Cajon Center Stage

Thomas Buß


(*1965) studierte klassisches Schlagzeug an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt am Main, war anschließend Solo-Pauker und Schlagzeuger bei mehreren Sinfonie- und Theaterorchestern. Zur Zeit arbeitet Thomas Buß freiberuflich als Dirigent und Schlagzeuglehrer, komponiert und arrangiert Musik für Schlagzeug und Blasorchester.

NOTEN:
Romantic Rhythms
Christmas TREEos

Holger Denckmann


Holger Denckmann, Jahrgang 1984, absolvierte die künstlerische Reifeprüfung im Fach Schlagzeug an der Hochschule für Musik Detmold und spezialisierte sich an der Hochschule für Künste Bremen auf das Jazzvibrafon und Handpercussion. Er arbeitet als Schlagzeugpädagoge, Workshopdozent und Big Band-Leiter. Auf Konzertbühnen tritt er u.a. im Jazzduo "Krousis" und in der "SOMO Percussion Group" in Erscheinung. www.holgerdenckmann.com

NOTEN:
CAJON - Die Groovebox

Wolfgang Eger


geb. 1967 in München, Unterricht u.a. bei Eckhard Kopetzki, Studium klassisches Schlagzeug an den Musikhochschulen Stuttgart und Trossingen, seit 1996 in Berlin freischaffend tätig, diverse Aushilfstätigkeiten bei Orchestern und Musicals, bereits mehrere Schulwerke im Bereich Ensemble und Schlagzeug veröffentlicht.

NOTEN:
Goleo
Konnex
Patchwork
Woodblox

Florian Eickhölter



NOTEN:
Timeo

Sönke Herrmannsen


studierte Schlagzeug und Percussion an der Musikhochschule Lübeck und spezialisierte sich u.a. bei Udo Dahmen und Gary Chaffee auf das Drumset. Mit Leidenschaft spielt er in Bands vor allem Funk, Rhythm´n´Blues und Soul, mal vor zwei, mal vor 10.000 Zuhörern. Auch trommelte er bei Hunderten von Musical-Shows und arbeitete als Redakteur für eine Schlagzeug-Zeitschrift. Seit über 20 Jahren unterrichtet er Drumset, Percussion und klassisches Schlagzeug. Unter seinen Schülern finden sich Bundespreisträger, Profi-Drummer und Automechaniker.

NOTEN:
Cacao por favor
Matters Have Come to a Head
Number Five
Run D' Drum
SPOTLIGHTS

Matthias Krohn

Matthias_Krohn
absolvierte an der Musikhochschule Lübeck das Konzertexamen im Fach Schlagzeug und ist heute an der Lübecker Musikschule hauptamtlicher Dozent für Schlagzeug. Neben der seit über 35 Jahren engagierten Tätigkeit als Schlagzeuglehrer spielt er mit Leidenschaft Marimba im "
ORBIS-DUO".

NOTEN:
African River
An Maurice
Bilder einer Ausstellung
Drums for Four
Electrified
Montana
Mount St.Helens
Mount St.Helens II
orbis magicus
Querkopf
Quid facis?
Sixteenths and Triplets
Talking Sticks
Three Matters of Importance
Trio XXL

Thomas Laukel


Thomas Laukel, geb. 1977, aufgewachsen in Kassel, studierte Klassisches Schlagzeug an der Hochschule für Musik und Theater Hannover, an der Universität der Künste Berlin sowie in der Orchesterakademie der Staatskapelle Berlin. Nach mehrjähriger Tätigkeit in verschiedenen Orchestern, beispielsweise am Staatstheater Kassel, am Aaltotheater Essen sowie an der Deutschen Staatsoper Berlin, lebt er seit 2005 in Leipzig. Hier widmet er sich vor allem seinem Kammermusikduo in der außergewöhnlichen Besetzung von Flöte und Marimba/Vibraphon (duo-melange), verschiedenen Bandformationen sowie dem Unterrichten. Er arbeitet an der Musik- und Kunstschule „Ottmar Gerster“ des Landkreises Leipzig, als Fachbereichsleiter kümmert er sich hier um alle Belange der Schlagzeugabteilung und leitet das Schlagzeugensemble. Für dieses entstanden in den letzten Jahren verschiedene Kompositionen.

NOTEN:
Drei kleine Stücke
Eine kleine Schrottmusik
En primavera

Nils Rohwer


Jahrgang 1965, absolvierte die künstlerische Reifeprüfung im Fach Schlagzeug an der Musikhochschule Detmold und spezialisierte sich anschließend auf Mallets und Drumset. 1993 gründete er die Schlagzeugschule “
Drums Unlimited”. In seiner Tätigkeit als Komponist sind zahlreiche Kompositionen im Bereich Schlagwerk, Kammermusik, Orchester und Filmmusik entstanden. Seit 20 Jahren spielt er im Duo “Piano meets vibes” die Mallets.

NOTEN:
DRUM Play-Alongs
Double Bass Drumming
Vier Jahreszeiten Suite

Ruven Ruppik


Ruven Ruppik, geboren 1986 in Rheda Wiedenbrück, begann 2004 nach seinem Erfolg beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert, den er mit der Maximalpunktzahl gewann, klassisches Schlagzeug an der Hochschule für Musik Detmold zu studieren.
Ruven spielt in verschiedenen Kammermusikensembles, mit denen er unter anderem in China, Japan, Oman, Holland, Belgien, Frankreich, Teneriffa und ganz Deutschland konzertierte. Im Sommer 2009 schloss er sein Studium in Detmold ab.
Mit besonderer Leidenschaft widmete er sich stets der Weltmusik, sodass es ihn 2010 nach Rotterdam an das Worldmusic Department "CODARTS" zog, um dort seine Kenntnisse über die Musik aus Ländern wie Spanien, Cuba, Brasilien, der Türkei und Bulgarien zu vertiefen. Er ist festes Mitglied vieler Ensembles mit Schwerpunkten von Latin bis Flamenco.

NOTEN:
CAJON - Die Groovebox

Denis Stilke

stilke_foto
Denis Stilke studierte Schlagzeug in Berlin und Boston/USA (Berklee College of Music),
u.a. bei Ed Uribe und Gary Chaffee.
Seine musikalische Vielseitigkeit ist auf über zwanzig CDs dokumentiert, darunter sein eigenes Album „in pieces“ mit dem Denis Stilke Quartett. Seit mehreren Jahren ist er neben seinem Engagement an diversen Theater- und Musicalproduktionen, wie z.B. Mass (L.Bernstein), Highlights of Broadway, „Europäische Kulturwerkstatt“, auch als Lehrer tätig und arbeitet als freischaffender Musiker in Berlin mit dem Hub Hildenbrand Trio, Bayon (Weltmusikpreis 2010), Marianne Rosenberg, Joachim Gies, Tarme, Saal Drei. feat. Bobo und zahlreichen anderen Musikern. Denis: „Ich versuche die Welt zum Grooven zu bringen!“
Weitere Informationen unter: Denis Stilke

NOTEN:
MarimbaMagic
Schattenspiel
Snare Talk
Snare Time
Snare Walk

Dietrich Wöhrlin


Der Schlagzeuger und Multipercussionist studierte und forschte in Los Angeles (USA),
Berlin, Ghana und Costa Rica.
Als Live- und Studiomusiker hat sich Dietrich bereits international einen Namen gemacht.
Seit fast 1 ½ Jahrzehnten lehrt er an Schulen, Musikschulen und vor allem Musikhochschulen. Dort hält er Vorlesungen, gibt Seminare, Kurse und leitet Workshops in Fächern wie Stilkunde, Pädagogik, Lehrpraxis, Rhythmik & Bodypercussion sowie natürlich Schlagzeug und Percussion. Dabei unterrichtet er fachübergreifend werdende wie auch bereits gestandene Lehrer und Musiker.
Neben seiner Lehrtätigkeit ist er heute auch als Lehrbuchautor und Komponist bekannt. Seine Bücher sind nicht nur für Musiker mittlerweile international Standardwerke. Einige seiner Kompositionen gehören zum festen Auswahlrepertoire bei klassischen Musikwettbewerben.
Außerdem berät er Hochschulen bei der Umstellung auf Bachelor und Masters Studiengänge sowie der Erstellung von Studienverlaufsplänen und Curricula.
Seit 2005 entwickelt er mit gleich gesinnten Kollegen in Berlin die „Global Music Academy“. Dazu gehören ein weltweites Netzwerk von Partnerinstitutionen, ein Institut zur Erforschung und Entwicklung adäquater Lehrmaterialien, und vor allem eine private, staatlich anerkannte Musikhochschule.
Dietrich Wöhrlin

NOTEN:

LatinKOMPAKT
Rhythmik und Bodypercussion
Rinks & Lechts




COVER | AUTOREN | AGB | VERSANDKOSTEN | IMPRESSUM | KONTAKT